Prämierung

Das Konzept sternenfair ist ein lebendes Konzept. Das bedeutet, es wird über neue Erkenntnisse in den verschiedensten Bereichen informiert, diskutiert und es werden Erfahrungen ausgetauscht. Bei Bedarf werden die Kriterien ergänzt. Um die Ziele, die das Konzept verfolgt, zu überprüfen, findet regelmäßig eine Lieferantenprämierung statt.

Für die Prämierung stellen die Landwirte die Daten ihres Betriebes zur Verfügung, die von Dr. Daniel Weiß, der Experte für Tierhaltung und Lebensmittelqualität ist, ausgewertet werden.

Diese Kriterien fließen in die Bewertung mit ein:

  • Grundfutterleistung: eine hohe Grundfutterleistung steht für eine sehr gute Futterqualität
  • Hoftorbilanz: sie beschreibt den Nährstoffkreislauf bzw. die Stickstoffbilanz im Betrieb
  • Tierarztkosten: niedrige Tierarztkosten sind gleichbedeutend mit einer verbesserten Tiergesundheit
  • Nutzungsdauer der Kuhherde: ein sehr technisches Wort, das für das Lebensalter der Kühe steht
  • Umweltprojekte: Walter Haefeker, Präsident des Europäischen Berufsimkerverbandes, und Dr. Daniel Weiß besuchen die besten Betriebe, um sich vor Ort ein Bild vom Umweltprojekt und der bienenfreundlichen Wirtschaftsweise zu machen
  • Omega-3-Fettwerte: sie belegen die wiederkäuergerechte Fütterung mit viel Grünlandfutter und eine hohe Produktqualität

Unser Anspruch ist es, in der Gruppe immer besser zu werden.
Von den Besten sollen alle lernen.


Lieferantenprämierung am 12. November 2016 in Hirnsberg bei Bad Endorf

Lesen Sie hier mehr (PDF)


Lieferantenprämierung am 11. Oktober 2014 im Berghof Babel in Wald/Allgäu

Lesen Sie hier mehr (PDF)


Erste Lieferantenprämierung 14. August 2013 in Holzkirchen

Lesen Sie hier mehr (PDF)