Familie Hamel

Der altehrwürdige Hof der Hamels besteht bereits seit 1635 und wird in der 8. Generation von Peter Hamel und seiner Familie bewirtschaftet. Der „Landwirt aus Leidenschaft“ bezeichnet seine Arbeit als „den schönsten und abwechslungsreichsten Beruf“ den es gibt. Er kümmert sich um rund 60 ha Fläche und 40 Milchkühe.

Aus dem Leben der Familie

Für einen gentechnikfreien Vogelsberg initiierte Peter Hamel das Projekt „Zivilcourage-Vogelsberg“. Dieses Thema beschäftigt den Landwirt stark: Er hält bundesweit Vorträge und gründete Einkaufsgemeinschaften für gentechnikfreies Futter. Außerdem halten die Hamels vom Aussterben bedrohte Tierrassen wie z. B. Schwäbisch Hällische Schweine.

Warum machen Sie mit?

„Endlich mal eine Milch, die ich mit gutem Gewissen auch meinen besten Freunden empfehlen kann! Die Zusatzleistungen der Omega-3-Fettsäuren, die gentechnikfreie Fütterung, die damit verbundenen Umweltleistungen und die faire Entlohnung machen die Milch unverwechselbar. Ein ehrliches Konzept, das stimmt. Da bin ich dabei.“

Familie Hamel

Umweltprojekt

Die Tiere der Hamels genießen regelmäßigen Weidegang. Außerdem gibt es zwei Photovoltaik-Anlagen sowie eine sehr vielseitige Fruchtfolge. Mit 12 verschiedenen Kulturen zählen die Hamels zu den kulturreichsten Betrieben in Hessen. Schmetterlinge freuen sich über den Rotklee, der auf dem Hof wächst. Auf dem Foto oben ist Peter Hamel mit seiner Frau im herrlich blühenden Leinfeld zu sehen. Zudem richteten …

sternenfair BieneHolzschild