sternenfair gemolken in Baden-Württemberg
Sternenfair-Milch

alle Milchbauern aus Baden-Württemberg

sternenfair gemolken in Baden-Württemberg

Familie Fricker

88239 Wangen im Allgäu, Baden-Württemberg, Allgäu

Betriebsleiter Albert Fricker hat 1984 den Hof von seinem Vater übernommen. Seitdem hat man den Betrieb stetig weiterentwickelt. 2002 wurde ein neuer Laufstall mit Laufhof für 70 Kühe gebaut. Die vier Kinder helfen auf dem Hof, so gut es geht. Sohn Stefan wird den Hof einmal weiterführen. "An unserem Beruf schätzen wir die Freiheit, die Vielseitigkeit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Kein Jahr gleicht dem anderen und man ist deshalb immer wieder gefordert, neu zu reagieren und sein Bestes zu geben", fassen Albert und seine Frau Josefine zusammen.

Warum machen Sie bei sternenfair mit?

"Die sternenfair-Milch ist für uns ein Weg, ein faires Einkommen zu erzielen, um jeden Tag motiviert an die Arbeit gehen zu können. Deshalb begrüßen wir auch die speziellen Produktions- und Fütterungsauflagen, um uns von der Masse abzuheben."

Umweltprojekt

Als Umweltprojekt pflegt die Familie zum einen ein 1 Hektar großes Biotop, das nur einmal im Jahr gemäht wird. Dadurch zeichnet sich die Fläche durch eine große Artenvielfalt aus. Zusätzlich wird ein Teil der Grünflächen nicht vor dem 15. Juni gemäht. Das Jungvieh darf bei Familie Fricker von Mai bis Oktober auf die Weide. Sie beweiden Steillagen mit über 25 % Gefälle. An Ackerflächen werden eigens artenreiche Blühstreifen gesät (wie auf dem Foto aus 2018), um Nahrung und Schutz für viele bestäubende Insekten und andere Kleintiere zu schaffen. Der gesamte Betrieb wird von der eigenen Photovoltaikanlage nachhaltig mit Strom versorgt.

Sonstiges

Familie Fricker vermietet außerdem Ferienwohnungen. So können ihre Gäste die Landwirtschaft hautnah miterleben sowie neben dem Milchvieh auch Kleintiere wie Katzen, Hühner, Enten, Hasen oder Wachteln bestaunen. Sohn Stefan ist Mitglied im örtlichen Schützenverein und außerdem aktiv in der freiwilligen Feuerwehr.

Website des Betriebs: http://www.ferienhof-fricker.de