sternenfair Milch

Kein Einsatz von Neonics seit 2010

03.05.2018 –

 Die Biene ist eines der wichtigsten Nutztiere, das wir haben. Was können wir tun, um sie zu schützen?

Auf EU-Ebene wurde nun der Einsatz von drei bienenschädlichen Wirkstoffen aus der Gruppe der Neonicotinoide im Freiland verboten.
Die Milchbauern von „sternenfair" haben sich bereits vor acht Jahren gegen alle Neonicotinoide entschieden und verzichten auf deren Einsatz zum Schutz der Bienen.
In Partnerschaft mit den deutschen Berufsimkern wurden im Jahr 2010 Kriterien für eine bienenfreundliche Landwirtschaft festgelegt. Das Verbot von Neonicotinoiden ist eine der Richtlinien, die die Milchbauern seither einhalten.

Walter Haefeker, der Präsident des Europäischen Berufsimkerverbandes, formulierte es damals treffend: „Wichtig ist dabei, dass die Kriterien für die Bienenfreundlichkeit nicht einseitig festgelegt, sondern gemeinsam mit den Landwirten und Imkern erarbeitet werden".
Im gemeinsamen Dialog werden die Kriterien stets weiterentwickelt: Der Einsatz von Glyphosat ist bei „sternenfair" seit Anfang 2016 verboten.

Presseinformation zum Download